Trinkwasser aus der Flasche

26.3.2019: Vortrag – Kampf um Wasser?

Der Vortrag von Dr. Ines Dombrowsky am Montag, dem 26. März führt in die verschiedenen Dimensionen der globalen Wasserkrise ein und illustriert an Beispielen Konfliktpotenziale und Lösungsansätze. Der Vortrag findet von 18.00-19.30 Uhr im Kultur- und Weiterbildungszentrum Altes Helmholtz, Gerresheimer Str. 20, 40723 Hilden, statt.

Wasser ist lebensnotwendig, ein wichtiges Umweltmedium sowie ein soziales, ökonomisches und kulturelles Gut. Global manifestiert sich die Wasserkrise in verschiedenen Dimensionen. Während in manchen Regionen Wasser physisch knapp ist, so fehlt es in anderen Regionen an den nötigen Ressourcen für die Bereitstellung einer sicheren Trinkwasser- und Sanitärversorgung. Weitere Herausforderungen sind die Verschmutzung von Wasserressourcen und unter dem Klimawandel zunehmende Hochwässer und Dürren. Diese Probleme manifestieren sich meist auf lokaler und regionaler Ebene, können aber an grenzüberschreitenden Flüssen auch zu zwischenstaatlichen Konflikten führen. Schließlich wird Wasser gebunden in Lebensmitteln zum globalen Handelsgut. Der Vortrag führt in die verschiedenen Dimensionen der globalen Wasserkrise ein und illustriert an Beispielen Konfliktpotenziale und Lösungsansätze.

Dies ist eine Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung Hilden. Sie können sich anmelden unter: Evangelische Erwachsenenbildung Hilden Tel. 02103 – 5 39 48

Dienstag, 26.03.2019, 18.00-19.30 Uhr

Ort: Kultur- und Weiterbildungszentrum Altes Helmholtz, Gerresheimer Str. 20, 40723 Hilden

Gebühr: 4 Euro

Foto: Pixabay, congerdesign