Konzert Israel in Egypt von Georg Friedrich Händel

4.11.2018: Oratorium “Israel in Egypt”

Am Sonntag, dem 4. November 2018, wird um 18.00 Uhr in der Friedenskirche, Molzhausweg 2, das Oratorium “Israel in Egypt” von Georg Friedrich Händel aufgeführt.

Händel hat hier die Geschichte der Flucht des Volkes Israel aus Ägypten vertont. Diese Flucht verlief außerordentlich dramatisch und war nicht einfach zu bewältigen. Ein Meer musste geteilt werden, die Armee des ägyptischen Herrschers abgeschüttelt werden, man verlief sich im Sinai und litt Hunger und Durst.

Diese dramatische Geschichte wird sängerisch und musikalisch von der Kantorei Hilden und dem Cölner Barock Orchester erzählt.  Solistinnen und Solisten sind: J. Marszalkowski, Sopran, E. Marti, Alt,  I. Aksionov, Tenor, W. Drakkett und J. Wedeking, Bass.

Die Leitung des Konzertes hat Kirchenmusikerin Dorothea Haverkamp.

Der Eintritt beträgt 18 Euro, ermäßigt 10 Euro. Karten sind an der Abendkasse oder im Vorverkauf über die Mitglieder der Kantorei zu erwerben.