Café to meet – Begegnungscafé für Flüchtlinge und andere Hildener

Das Café to Meet an der Reformationskirche

Das Café To Meet ist ein Begegnungscafé für Flüchtlinge und andere Hildener. Es existiert seit 2016 und ist aus dem von der evangelischen Kirchengemeinde unterstützten Flüchtlingscamp in der Albert-Schweitzer-Schule hervorgegangen.

Seit Februar 2018 trifft man sich jeden Montag von 15.00 bis 18.00 Uhr im Gemeindezentrum Reformationskirche, Am Markt 18. Dies ist ein zentraler Ort, der für alle gut zu erreichen ist.

Im Café to Meet spielen Kinder und Erwachsene. Hildenerinnen und Hildener helfen bei schwierigen Briefen von Behörden und bei den Schularbeiten für Deutsch- und Integrationskurse. Oder man unterhält sich einfach bei einer Tasse Kaffee oder Tee.

Das Café wird geleitet von der Flüchtlingskoordinatorin der evangelischen Kirchengemeinde, Anne de Wendt. Alle Menschen können unangemeldet kommen, werden jedoch aus Versicherungsgründen von Frau de Wendt angesprochen und erfasst.

Für die bessere Koordination der Arbeit benötigt das Café to Meet ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Bitte schicken Sie das unten stehende Formular ab, wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten.

Betreff (Pflichtfeld)

Ehrenamtliche MitarbeitAllgemeine Anfrage