Meditation in der Reformationskirche

Meditationskurs – Hellwach für das Leben

Bereits im vergangenen Dezember hat Pfarrer Ole Hergarten Mediationsabende in der Reformationskirche, Am Markt 18, angeboten. Ab März 2019 finden diese Abende regelmäßig statt.

Während der Abende wird besprochen, ob es in den Sommerferien eine kurze Rückzugsmöglichkeit ins Haus der Stille in Rengsdorf geben kann. Diese soll für alle offen sein, die sich zwei oder drei Tage mit Spiritualität und Meditation auseinander setzen wollen. Hier können auch Überlegungen angestellt werden, wie die Meditationsabende in Zukunft organisiert werden können.

Hier die Termine ab März 2019. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden:

  • Do., 28.3.19, 18.40 Uhr, Thema: Fasten, weil weniger besser ist
  • Do., 4.4.19, 18.40 Uhr, Thema: Die dunklen Seiten des Lebens (Passion)
  • Ostersonntag, 21.4.19 Meditation zum Sonnenaufgang um 6.26 Uhr. – Bitte um 6.00 Uhr da sein. Stille Meditationszeit von 6.20 – 6.40 Uhr. Ein kleiner Osterimbiss wird auch gereicht.
  • Do., 25.4.19, 18.40 Uhr, Thema: Kontemplation oder Meditation
  • Do., 9.5.19, 18.40 Uhr, Thema: Meinen Platz finden / Meine “Zelle”
  • Do., 23.5.19, 18.40 Uhr Thema: Sich selbst aufrichten und ausrichten
  • Do., 13.6.19, 18.40 Uhr, Thema: Beatmet und belebt werden
  • Do., 27.6.19, 18.40 Uhr Thema: Der Gedankenansturm in der Meditation
  • Do., 11.7.19, 18.40 Uhr, Thema: Herzensgebet, das “innere Wort”
  • Do., 25.7.19, 18.40 Uhr, Thema: Herzensgebet, der Raum des Herzens

Die Kirche ist zu jedem Meditationsabend ab 18.40 Uhr geöffnet, die Meditation endet gegen 20.00 Uhr. Die rechte obere Seitenempore ist eine “Schweigezone”, hier sollte nicht mehr geredet werden.

Bis 19.00 Uhr sollte jeder seinen Platz eingerichtet haben, die Eingangstüre wird abgeschlossen, um Störungen zu vermeiden. Es folgt eine sehr kurze Einführung in ein Thema, danach 2 x 15 Minuten Sitzen in der Stille mit meditativer Übung. Am Ende gibt es eine kurze Austauschrunde.

Ansprechpartner für Fragen und Informationen ist Pfarrer Ole Hergarten, ole.hergarten@ekir.de. Unter derselben Adresse können Interessierte sich auch in eine Mailingliste eintragen lassen.

Foto: Ole Hergarten