Bewahrung der Schöpfung

Schöpfungsmonat September

Im Monat September, wenn es Erntezeit wird, steht die Bewahrung der Schöpfung im Zentrum einer ökumenischen Initiative der Katholischen Kirchengemeinde Hilden-Haan. Kirchengemeinden, Kitas und Schulen, Senioreneinrichtungen, Umweltverbände und die örtlichen Bildungswerke gehen in zahlreichen Aktionen den Themen nach:

  • Die ausgeplünderte Erde sehen
  • Die Schönheit der Schöpfung bestaunen
  • Die Umwelt schützen

Die Evangelische Kirchengemeinde greift die Initiative in Gottesdiensten und Bildungsveranstaltungen auf. Hier finden Sie die Aktionen in der ev. Kirchengemeinde Hilden, und was die Kirchengemeinde ganz konkret zum Erhalt der Schöpfung tut. Mehr Informationen und weitere Aktionen in Hilden und Haan finden Sie unter www.schoepfungsmonat-september.de.

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Schöpfung und was hat das mit Wandel zu tun?
Sonntagsgottesdienste

An jedem Sonntag im September wird das Thema Schöpfung in einem Gottesdienst
aufgegriffen. In folgenden Kirchen können die Predigten gehört werden.

  • 2.9.2018, 10 Uhr, Friedenskirche, Molzhausweg 2: Pfarrerin Braun-Wolf, Thema: „Erdaufgang“.
    Nur sehr wenige Menschen haben die Erde aus dem Weltall betrachten können. Sie berichten von tiefer Ehrfurcht gegenüber unserer Welt. Mit einem Bild wird über die Zerbrechlichkeit und Schönheit der Schöpfung nachgedacht.
  • 9.9.2018, 10 Uhr, Friedenskirche, Molzhausweg 2: Pfarrer Pickshaus, Thema: „Geh aus mein Herz und suche Freud“.
    Dieses alte Loblied auf die Schöpfung führt zum Nachdenken über das „Loben“. Diese oft vergessene Fähigkeit des Menschen erschließt neue Dimensionen des Lebens und führt zu einer neuen Tiefe.
  • 16.9.2018, 11 Uhr, Erlöserkirche, Sankt-Konrad-Allee 76: Pfarrer Rönsch, Thema: „Komm du süße Todesstunde – barocke Sehnsucht nach  Neuschöpfung – mit der gleichnamigen Bachkantate“.
  • 23.9.2018, 10.30 Uhr, Reformationskirche, Am Markt 18:Pfarrer Hergarten, Thema: „Umwelt und Natur. Gehört die Erde uns Menschen?“
    Das Wort aus der Lutherbibel „Macht euch die Erde untertan!“ ist ein altes biblisches Missverständnis. Der Mensch greift heute weitreichend durch moderne Methoden
    und Techniken in die Schöpfung ein. Nur verantwortliches Handeln ermöglicht eine lebenswerte menschliche Zukunft. Können wir heute aus der alten Bibel lernen?
  • Parallel dazu Kindergottesdienst mit Pfarrerin Nicole Hagemann: „Ich bin ein Teil der Schöpfung“.
    Kindgerecht wird den Kindern nahegebracht, dass sie ein Teil der wunderbaren Schöpfung Gottes sind. Anschließend wird im Gottesdienst der Erwachsenen vorgestellt, was die Kinder erarbeitet haben.
  • 30.9.2018, 10.30 Uhr, Reformationskirche, Am Markt 18: Pfarrer Hergarten und Konfirmandinnen und Konfirmanden, Thema: „Vegetarismus. Fleisch essen oder nur Pflanzen?“
    Immer mehr Menschen leben vegetarisch. Wie sieht eigentlich die Bibel den Umgang mit Tieren und das Essen von Fleisch? Welche Handlungsoptionen erwachsen daraus für Christen?
Veranstaltungen der Evangelischen Erwachsenenbildung Hilden

Werkstattgespräche Welt im Wandel

https://www.eeb-hilden.de/kurse-detailansicht/werkstattgespraeche-welt-im-wandel.html

Freitag, 07.09.2018, 21.09., 16.11., 23.11.2018 // jeweils  14:00-16.15 Uhr in der eeb-Bibliothek

Teilnahme an Einzelterminen möglich

maximal acht Teilnehmer*innen // Anmeldung in der eeb (Tel.: 02103-53948 // E-Mail: info@eeb-hilden.de)

Spaziergang: Wunder am Wegesrand

https://www.eeb-hilden.de

Bei einem Spaziergang durch die Ohligser Heide lernen wir Pflanzen, Tiere und die faszinierenden Beziehungen zwischen den Lebewesen kennen. Kinder sind besonders willkommen!

Sonntag, 09.09.2018 // 16:00-17:30 Uhr // Treffpunkt: Parkplatz am Anfang der Straße “Beckersheide” 

Können wir den Eisbären in Hilden retten?

https://www.eeb-hilden.de/kurse-detailansicht/29.09.2018.html

Samstag, 29.09.2018 // 12:00-16:30 Uhr // Kultur- und Weiterbildungszentrum Altes Helmholtz // Kooperation von VHS Hilden-Haan und eeb-Hilden

Gebühr: 8 Euro; Anmeldung in der eeb (Tel.: 02103-53948 // E-Mail: info@eeb-hilden.de)

Der Gemeindebrief zum Thema Schöpfung

Der Gemeindebrief “Blick” widmet die Ausgabe August / September 2018 dem Thema Schöpfung.

Ökumenischer Rat der Kirchen

Ökumenischer Rat der Kirchen

Nicht aus der Hildener Initiative entstanden, aber thematisch passend:

Im Rahmen des Jubiläumsgottesdienstes für den Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) am 9. September 2018 in Bonn startet der 3. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit unter dem Motto „Geht doch!“ Weitere Informationen finden Sie hier sowie unter www.klimapilgern.de.