Leben und Glauben

Kreuz Ausschnitt in Holz mit Blume

Wir leben und glauben

Der christliche Glaube spricht Menschen in jedem Lebensalter an. Eine der ältesten Aufgaben der Kirche ist es, die Menschen in ihrem Lebenslauf zu begleiten. Geburt, Konfirmation, Hochzeit und Tod sind die entscheidenden Übergänge im Leben. Gerne beraten und unterstützen wir Sie in besonderen Situationen Ihres Lebens.

Kantorei Hilden

10.5.20: Bach-Kantate im Gottesdienst der Erlöserkiche

Passend zum Sonntag “Kantate”, wie der vierte Sonntag nach Ostern im Kirchenjahr heißt, findet im Gottesdienst, 11.15 Uhr, der Erlöserkiche, St.-Konrad-Allee/Ecke Kölner Str., ein Kantatengottesdienst statt: Einen Lobpreis wollen wir […]

Bibliolog

Bibliolog: Neue Formen im Gottesdienst

Aus dem Monolog der Predigt soll ein “Bibliolog” werden. Spiritualität zum Mitmachen. Am 16.1.20 geht es mit einer Einführung im Gemeindehaus los, am 26.1.20 im Gottesdienst weiter.

Brennende Wunderkerze, Silvestergottesdienste 2019

Gottesdienste an Silvester 2019

Das Kirchenjahr fängt traditionell am Abend vor dem 1. Advent an, es ist deshalb nicht an ein bestimmtes Datum gebunden. Der säkulare Jahresbeginn ist seit dem 2. Jahrhundert auf den […]

Meditation in der Reformationskirche

Die Meditation in der Reformationskirche steht offen für alle, die diese Form der Spiritualität üben und erfahren wollen. Ansprechpartner ist Pfarrer Ole Hergarten “ole.hergarten(at)ekir.de“ Die Abende werden zur Zeit unregelmäßig […]

50 Jahre Ökumenekreis in Hildens Süden

Und immer begegnete man Menschen Seit 50 Jahren bemüht sich ein Kreis von Menschen um die ökumenische Einheit der Hildener Christen. Beim ökumenischen Gottesdienst am 17.11.2019 wurde das Jubiläum gefeiert, […]

Kakao mit Plätzchen

12.12.19: Adventsfeier für alle an der Erlöserkirche

Mitten im Dezemberdunkel gehen im Gemeindezentrum an der ­Erlöserkirche die Lichter an und die Türen auf. Am 12. Dezember 2019 ab 15 Uhr feiern wir den Advent quer durch alle Generationen, für alle und mit allen: mit dem Familienzentrum, dem Diakoniehaus, der EEB und allen, die kommen!