Kirche mit Kindern Logo

Kindergottesdienste

Auch die Kleinsten sind in der Gemeinde herzlich willkommen! Für sie werden regelmäßig Kindergottesdienste gestaltet, die ganz besonders auf die Bedürfnisse von (kleinen) Kindern ausgelegt sind.

In der Reformationskirche geht „Klemens, das Kamel“ biblischen Geschichten auf den Grund. Hier entzünden die Kinder zu Beginn des Gemeindegottesdienstes eine Kerze, die sie in die Räume des Gemeindezentrum hinüber tragen. Dort wird gemeinsam gesungen, gebastelt, gebetet und erzählt. „Klemens hat immer ganz besondere Fragen zu den Geschichten“, verrät Pfarrerin Hagemann. Ein Abschlusslied rundet das Programm ab, um zum Schlusssegen wieder hinüber in die Kirche zu gehen. Die Termine werden über den Kalender angekündigt.

Der Kindergottesdienst in der Erlöserkirche findet wöchentlich um 11:15 parallel zum Gemeindegottesdienst statt, außer in den Schulferien. Auch hier wird gemeinsam begonnen, um dann mit einer Kerze in einen der Seminarräume hinüberzugehen. Begleitet durch ehrenamtliche Helfer, beginnt dort der eigentliche Kindergottesdienst mit einer kleinen Eröffnung. Es folgen Geschichten, Lieder, Gebete und auch eine Kollekte für ein Patenkind. Beendet wird der Gottesdienst zeitgleich zum Gemeindegottesdienst.

In der Friedenskirche werden regelmäßig Gottesdienste für alle Generationengefeiert. Der Gottesdienst gestaltet sich rund um eine der biblischen Geschichten, die das Team auf unterschiedliche Arten vermittelt, z.B. durch Schattenbilder.

Kinder und Eltern sind herzlich dazu eingeladen, herein zu schnuppern und an den Kindergottesdiensten teilzunehmen!

Reformationskirche, die Termine werden im Kalender angekündigt.

Erlöserkirche, wöchentlich, 11:15 Uhr

Friedenskirche, die Termine werden im Kalender angezeigt.