Jünger(e) gesucht

Presbyteriumswahl 2020 – wir suchen Sie!

Das Presbyterium und seine Ausschüsse beraten und entscheiden über die Felder und die Schwerpunkte der gemeindlichen Arbeit. Im März 2020 wird das Gremium neu gewählt. Kennen Sie jemanden, der oder die dabei nicht fehlen sollte? Sind Sie selbst interessiert? Dann sagen Sie Bescheid!

Und das suchen wir:

Vorschläge machen dürfen prinzipiell alle Wahlberechtigten. Gewählt werden können alle evangelischen Christen, die am Wahltag mindestens 18 und höchstens 75 Jahre alt sind, konfirmiert oder Konfirmierten gleichgestellt sind, und in der Kirchengemeinde wahlberechtigt sind.

Wichtig: die vorgeschlagene Person muss schriftlich ihre Zustimmung zur Kandidatur und zur Einhaltung der kirchlichen Wahlregeln erklären. Diese Erklärung muss dem Vorschlag beigefügt sein.

Die Wahl erfolgt für eine Wahlperiode von vier Jahren. Presbyteriumssitzungen finden einmal im Monat, normalerweise montags, statt. Die meisten Presbyterinnen und Presbyter sind in einem oder mehreren Ausschüssen aktiv, die sich mehrmals im Jahr treffen. Zusätzlich gibt es Sonntags-Dienste im Gottesdienst. Rechnen Sie im Schnitt mit einem Aufwand von einem Abend alle vierzehn Tage.

Vorschläge senden Sie bis zum 22.09.2019 an wahl@evangelisches-hilden.de, Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin oder an die amtierenden Presbyterinnen.

Hier informiert die evangelische Kirche im Rheinland: www.presbyteriumswahl.de